Wenn Sie sich für eine Betreuung in häuslicher Gemeinschaft entscheiden, so gehen damit auch Fragen einher. Viele dieser Fragen beziehen sich auf den Pflegealltag. Wie wird die Betreuung genau gestaltet sein? Welche Aufgaben können polnische Pflegekräfte übernehmen? Wie wird eine schnelle Notfallhilfe gewährleistet?
In unserem Beitrag wollen wir Einblick in den Pflegealltag geben und klären, wie eine polnische Pflegekraft am Leben von betreuungsbedürftigen Menschen teilnimmt.

Liebevoll umsorgt: Das leisten polnische Pflegekräfte in der 1 zu 1 Betreuung

Von Anfang an die richtige Betreuungskraft
Polnische Betreuungskräfte, die im Haushalt einer pflegebedürftigen Person einziehen, werden von der Familie selbst ausgewählt. Im ersten Schritt schlägt die von Ihnen gewählte Vermittlungsagentur polnische Pflegekräfte vor, die aufgrund ihrer Qualifizierung eine fachgerechte Versorgung übernehmen können. Sie sehen sich alle Vorschläge an und beschließen dann selbst, welche polnische Pflegekraft zu Ihnen passt.

Eine individuelle Einarbeitung ist Teil des Angebots einer seriösen Vermittlungsagentur. So ist eine fachgerechte, individuelle Unterstützung durch polnische Pflegekräfte von Anfang an gewährleistet.

Die Gestaltung des Pflegealltags

Wie genau der Pflegealltag aussieht, richtet sich nach den Wünschen und konkreten Bedürfnissen der pflegebedürftigen Person selbst. Soweit möglich, wird der Tagesablauf weiterhin selbst geplant. Eine polnische Pflegekraft bietet Hilfe zur Selbsthilfe. Alles, was vom pflegebedürftigen Menschen noch selbst ausgeführt werden kann, wird nicht komplett übernommen, sondern fachgerecht unterstützt. So bleibt die Selbstständigkeit soweit wie möglich erhalten.

Eine polnische Pflegekraft, die gemeinsam mit dem betreuungsbedürftigen Menschen in einem Haushalt lebt, hat natürlich fest vereinbarte Arbeitszeiten. Eine schnelle Versorgung im Notfall ist durch das Zusammenleben jedoch trotzdem gewährleistet. Familienmitglieder profitieren von einem festen Ansprechpartner und der Gewissheit, dass die polnische Pflegekraft schnell zur Stelle ist.

Das darf eine polnische Pflegekraft übernehmen

Polnische Pflegekräfte übernehmen im Pflegealltag die sogenannte Grundpflege sowie die aktivierende Pflege und die Haushaltsführung. Damit sind alle Aufgabenbereiche des Alltags abgedeckt. Eine Behandlungspflege (Bereitstellung von Medikamenten, Injektionen, Wundversorgung) kann aus rechtlichen Gründen nicht übernommen werden.
Die Pflege in häuslicher Gemeinschaft gewährleistet eine langfristige, individuelle Begleitung. Tägliche Gespräche, Arztbesuche, Spaziergänge und die Organisation sozialer Kontakte und Aktivitäten: Das alles übernehmen polnische Pflegekräfte.

Polnische Pflegekräfte für eine individuelle Versorgung: Darum eine polnische Pflegekraft engagieren

Entscheiden Sie sich für eine polnische Pflegekraft und wählen Sie dazu eine seriöse, zuverlässige Vermittlungsagentur. So können Sie sich auf die wohl individuellste Form der Pflege verlassen. Polnische Pflegekräfte sind qualifizierte Expertinnen, die hilfebedürftige Menschen aus Leidenschaft liebevoll und fürsorglich unterstützen. Die Betreuung in häuslicher Gemeinschaft gewährleistet damit eine umfassende Versorgung und ermöglicht eine weiterhin hohe Lebensqualität.